TAI CHI - QI GONG

Traditionelle Meditation in Bewegung - und Gesundheitsgymnastik

Atme die allgegenwärtige Energie des Universums,
beleuchte mit ihr deine Mitte, so bleibst du im Fluss des Lebens!
TC-Master Enrico Gerhart

Tai Chi - Qi Gong Kurse

Atemübungen - Energiemeditation - Entspannungstechniken - Yin-Yang Prinzipien - Harmonisierung von Körper & Seele - Balanceübungen - Entschleunigtes Bewegen - Qi Gong für die Geschmeidigkeit - Tai Chi - 24er Pekingform - Haltungskorrektur

TAI CHI ... auch Schattenboxen bei uns Europäern genannt, ist eine Bewegungsform die in Meditation und nach einer bestimmten Abfolge langsam gelaufen wird. Wir jedoch, führen die Elemente im Stand oder im Sitzen aus. Alle Elemente werden Beidseitig ausgeführt, deshalb können Disbalancen ausgeschlossen werden. Im ersten Kursteil üben wir 14 von 24 Figuren und im zweiten Teil die gesamte Abfolge. Die aus dem alten China übermittelte 24-er Pekingform wurde von der chinesischen Regierung in den Fünfziger Jahren als Volksform beschlossen. Sie beinhaltet viele Elemente der chininesischen Kampfkünste, da sie ursprünglich auch zur Selbstverteidigung diente. Dabei steht die Gesundheitsförderung im Mittelpunkt. Ziel ist, mit Körper und Geist die Alltagseinflüsse die auf unseren Körper einwirken, ins richtige Lot zu bringen. Nach den Yin-Yang Prinzipien (innen/außen, oben/unten, leer/voll, positiv/negativ, hell/dunkel usw.), bringen wir unseren Körper und Geist in Balance, kontrollieren unsere Atmung und beugen so chronische Erkrankungen sowie Haltungsschäden vor. Unser Körper wird geschmeidiger und unsere Konzentrationsfähigkeit verbessert sich. Wer diese Übungen über einen längeren Zeitraum in seinen Alltag einfließen lässt, ermöglicht sich mehr Gesundheit und kann sehr viel positive Lebensenergie dazu gewinnen. QI GONG ... gehört mit zu den ältesten Gesundheitsübungen überhaupt in China. Nachweise in Schriftform dieser energiebringenden Gymnastikübungen, die aus dem alten China stammten (ca. 2500 Jahre) beweisen, das sie von den alten chinesischen Mönchen zelibriert wurden. Sie wurden generationsübergreifend weiter vermittelt. Sie dienen uns in unseren Kursen zur Harmonisierung unseres Körpers und Geistes und nehmen so ein Drittel der Übungszeit ein. Wir verabschieden uns allmählig von unseren Altagseinflüssen und finden so unsere innere Ruhe für das anschließende Üben der Taichiform. Qigongübungen dienen auch gleichzeitig der Gesundheitsförderung und können zu hause täglich ausgeführt werden. Video 2006 © by Enrico Gerhart

YIN YANG QIGONG - Lehren nach Chang San Feng (1391-1459) & Tai Chi 24er Pekingform


TAI CHI Kursteil I

Technikauflistung 1-14

Erfahren Sie mehr

TAI CHI Kursteil II

Technikauflistung 15-24

Erfahren Sie mehr

Baduanjin - QIGONG

8 Brokateübung

Erfahren Sie mehr

Yi Jin Ying - QIGONG

13 Qigong Mobilisierungen

Erfahren Sie mehr

Wu Xing - QIGONG

5 Wandlungen

Erfahren Sie mehr

San Hei Fa - QIGONG

3x3 Phasenatmung

Erfahren Sie mehr

Damo Wai - QIGONG

12 Energieleitübungen

Erfahren Sie mehr

Naidan Jin - QIGONG

8 Alltagsübungen

Erfahren Sie mehr

Zhang Zhuang - QIGONG

10 Energiemeditationen

Erfahren Sie mehr

Yang Sheng - QIGONG

6 Drachenübungen

Erfahren Sie mehr

Übungszeiten


Übungszeiten
Montag 14:30 - 15:30 Uhr in Teil I (1-14 Elemente)
Mittwoch 14:30 - 15:30 Uhr in Teil II (15-24 Elemente)

Unsere Kurse laufen 3 Monate, bzw. beinhalten diese 10 Kurseinheiten und fangen fortlaufend im Anschluss wieder von vorn an.
Wir üben in einer Gruppenstärke bis maximal 12 Teilnehmern, im Alter von 18 bis 80 Jahren.
Der Einstieg ist auch zu den laufenden Kursen möglich.
Alle Kurse können auch wiederholt werden.
Unsere Preise sind bitte persönlich zu erfragen.


MASTER Instructor


TAICHI & QIGONG LEHRER

Enrico Gerhart

Referenzen


Kontakt


  • Taichigym © - PSV 90 - Heidestr. 137 - 06842 Dessau-Roßlau
DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT